Termine

20 Sep 2020 07:30
150 Jahre FF Garham

Notrufnummern

Polizei   110
Feuerwehr   112
Rettungsdienst   112
ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Giftnotruf München 089 19240

Aktiv/Übungen

09 Jul 2020 19:30
Maschinistenübung
23 Jul 2020 19:30
Atemschutzübung
06 Aug 2020 19:30
Hydrantenbegehung

Letzte Einsätze

Brand
Einsatzfoto B3 Brand Wohnhaus
29.06.2020 um 15:12 Uhr
Haberg
weiterlesen
THL
04.06.2020 um 04:09 Uhr
Deichselberg
weiterlesen
Brand
Einsatzfoto B2 Waldbrand
27.03.2020 um 10:56 Uhr
Neuhofen-Renholzberg
weiterlesen

Wetter

Wetterwarnung für Kreis und Stadt Passau :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Besucher

Heute 0

Gestern 19

Woche 0

Monat 109

Insgesamt 65767

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

eiko_list_icon VU Pkw

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
THL
Zugriffe 5452
Einsatzort Details

Otterskirchen
Datum 10.07.2009
Alarmierungszeit 10:00 Uhr
Einsatzende 12:26 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 26 Min.
Alarmierungsart Sirene und FME
eingesetzte Kräfte

FF Otterskirchen
FF Windorf
    FF Rathsmannsdorf
      Rettungsdienst
        Notarzt
          Rettungshubschrauber
            KBI Florian Passau Land 4
              Polizei
                Notfallseelsorger
                  Fahrzeugaufgebot   TLF 16/25 Otterskirchen 21/1  MZF Otterskirchen 11/1

                  Einsatzbericht

                  Erneut schwerer Verkehrsunfall an der Stampfinger Kreuzung

                   

                  Schon wieder hat es am Unfallschwerpunkt "Stampfinger Kreuzung" gekracht. Am Morgen des 10. Juli wollte ein 28-jähriger Mann, der wie sich später herausstellte stark alkoholisiert war, die Kreuzung aus Richtung Ratsmannsdorf kommend, einfach überqueren ohne am Stopschild anzuhalten. Dabei übersah er einen aus Richtung Vilshofen kommenden 50-jährigen Otterskirchener. Ungebremst prallte der Mazda Sportwagen in die Fahrertüre des vorfahrtsberechtigten Mercedes und "schoss" diesen regelrecht von der Straße. Er landete, nach dem sein Wagen einige Bäume touchiert hatte, im angrenzenden Wald.

                  joomplu:1  joomplu:2   joomplu:3

                                  

                  Während sich der Unfallverursacher nur leichte Verletzungen zuzog, musste der schuldlose Autofahrer mit schweren Verletzungen aus dem Wrack befreit werden und ins Klinikum Passsau verbracht werden. In mehreren Operationen, wurden dort in den nächsten Tagen seine schweren Verletzungen (Oberschenkelhalsbruch / Wirbelbrüche / Rippenbrüche) behandelt. Der Führerschein des Unfallfahrers wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

                   

                  Die Feuerwehren aus Otterskirchen, Windorf und Rathsmannsdorf übernahmen neben der Bergung des Verunfallten, die Verkehrsabsicherung und die Beseitigung von ausgelaufenem Öl an der Unfallstelle...