Notrufnummern

Polizei   110
Feuerwehr   112
Rettungsdienst   112
ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Giftnotruf München 089 19240

Wetter

Wetterwarnung für Kreis und Stadt Passau :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Besucher

Heute 31

Gestern 49

Woche 31

Monat 881

Insgesamt 135590

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

2012

23.06.2012 Deutsche Jugendleistungsspange

joomplu:768Feuerwehr-Anwärter erwerben die "Deutsche Jugendleistungsspange"

180 junge Feuerwehr-Anwärter aus rund zwei Dutzend kombinierten Gruppen von insgesamt etwa 30 Landkreis-Feuerwehren haben am Samstag in Kirchham nach erfolgreich abgelegter Prüfung beim traditionellen Jugendtag des Passauer Kreisfeuerwehr-Verbandes die begehrte "Deutsche Jugendleistungsspange" in Empfang nehmen können.

Nach mehrwöchiger Vorbereitung durch unseren Jugendwart Josef Endl erhielten neun Mädchen und Jungen unserer Jugendgruppe dieses Abzeichen:

Julia Pinson, Johanna Seidl, Martina Stadler, Michael Dankesreiter, Fabian Fenzl, Michael Fisch, Julian Idziok, Fabian Maier und Tobias Panko.

Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Prüfung.

 

 

Bericht aus der Passauer Neuen Presse vom 25. Juni 2012:

Nachwuchs ist "spitze an der Spritze"

Beim Kreisjugendtag erwerben 180 Feuerwehr-Anwärter deutsche Leistungsspange

Kirchham. Möglichst zügiges und verdrehungsfreies Koppeln von C-Schläuchen zur Wasserförderung über eine lange Wegstrecke, selbst organisierter Löschangriff durch Schlauch- und Wassertrupps, individuelle Ausdauer beim Team-Staffellauf über 1500 Meter oder kraftvolle Dynamik beim Kugelstoßen - und dies alles unter spürbarem Zeitdruck: 180 Feuerwehr-Anwärter aus rund zwei Dutzend Nachwuchs-Wehren des Passauer Landes absolvierten am Samstag die Prüfung zum Erwerb der "Deutschen Jugendleistungsspange" - und wurden für "recht gut" befunden.

Landrat Franz Meyer bescheinigte auf dem Haslinger-Hof-Gelände im Kids-Jargon den "coolen Feuerwehr-Anwärtern" nicht nur ein "beispielhaftes Solidaritäts-Niveau im freiwilligen Engagement am Nächsten, sondern speziell auch die notwendigen Fachkenntnisse". Kurzum: "Die gegenwärtig rund 1500 Jugendlichen unserer 154 Landkreis-Wehren sind einfach spitze an der Spritze", reimte der Schirmherr.

Außer grundlegenden technischen Fertigkeiten verlange die Deutsche Jugendleistungsspange von jedem Prüfling auch körperliche Fitness, erläuterte Kreis- und Bezirksjugendwart Robert Anzenberger. Bei einem kniffligen Wissenstest müsse der Nachwuchs zusätzlich auf Anhieb etwa Leitungsquerschnitt, Entfernung sowie Lage eines Hydranten identifizieren. Geachtet werden auch auf saubere Antrittsformationen und einheitliche Ausrüstung samt Sicherheitsschuhen.

Kreisbrandinspektor Alois Fischl bezeichnete die Feuerwehr-Anwärter als Hoffnungsträger aller Landkreiswehren, die auch künftig der Bevölkerung einen hohen Sicherheitsstandard gewährleisten würden. Durch verstärkte Werbung im Freundeskreis und im Schul- und Ausbildungsbereich könnten die Jugendlichen zudem Gleichaltrige für den Feuerwehrdienst interessieren und motivieren. Schließlich, so Fischl, habe die bayernweit rückläufige Nachwuchs-Tendenz auch auf das Passauer Land durchgeschlagen. Als "Abnahmeberechtigter" übereichte Kreisbrandmeister Robert Thurnreiter vom Feuerwehr-Kreisverband Freyung-Grafenau den 180 Prüflingen die Deutsche Jugendleistungsspange.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.